back
The Surfer

Die Entdeckung der Life-Life-Balance

IT-Spezialist automatisiert Job und legt die Füße hoch.

Jan 20, 2022
Lesezeit 2 min.

🌈 Ein kleiner Vorgeschmack für Dich:

  • 90.000$ für Subscription as a Service.
  • Monotonen Job einfach selbst automatisiert. 
  • Durch Home Office fällt es keinem auf.

🧐 Warum interessiert mich das?

Die Menschheit strebt seit Anbeginn ihrer Zeit danach effizienter zu werden und dadurch weniger Arbeit zu haben. Das zieht sich von der landwirtschaftlichen bis zur digitalen Revolution durch unsere Geschichte. Aber irgendwie haben wir es bislang nicht geschafft, die Arbeit vollends hinter uns zu lassen. Okay, eine Ausnahme in der Menschheitsgeschichte gibt es und die erzählt uns ein IT-Spezialist in einem Post auf Reddit. 


🔍 Was genau passiert hier?   

  • Automatisierung klaut Jobs - von wegen!
    Mit dem technischen Fortschritt und der steigenden Automatisierung in vielen Bereichen, werden immer mehr Jobs hinfällig und könnten durch Maschinen ersetzt werden. Genau das dachte sich auch ein Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei. Dort musste er Unterlagen und Beweise für Gerichtsverhandlungen digital zuordnen. Ein auf den ersten Blick recht monotoner Job, der auf den zweiten Blick jedoch viel Potential für den IT-Spezialisten mit sich brachte.
    Er erkannte die recht klaren Strukturen seiner Arbeit und fing an diese zu automatisieren. Unter dem Post “I automated my job over a year ago and haven’t told anyone” hat er auf Reddit genau beschrieben wie er seinen Job automatisiert hat und somit nicht mehr aktiv arbeiten musste.

  • Step by Step
    Der ITler hatte die alleinigen Admin-Rechte für die Cloud, in welche das gesamte Beweismanagement transferiert wurde. Da von ihm in seiner 8-Stunden-Schicht nichts anderes erwartet wurde, als genau diese Unterlagen digital zu ordnen, schrieb er ein Script, welches seine komplette Arbeit automatisierte. Durch Corona konnte er ganz entspannt aus dem Homeoffice “arbeiten” und weiterhin ein Jahresgehalt von 90.000$ einstreichen.
    Zu seiner eigenen Absicherung schreibt er in dem Artikel, dass sobald sein Unternehmen ihn feuern sollte, er das Script einfach wieder löscht und somit sein Job wieder entsteht. Wir wissen jetzt nicht genau, ob dieser Plan genauso gut durchdacht ist, wie sein Script, aber der Rest der Aktion ist schon sehr smart. 

  • Subscription as a Service
    In den Kommentare der Beitrags wird sich darüber lustig gemacht, wie genau dieses neue Work-Life-Balance Modell genannt werden kann. Die Größte Reichweite erreicht ein Nutzer der schrieb:

    „Sieh dein Gehalt einfach als Subscription Service für dein automatisiertes Programm. Große Firmen lieben Subscription Services, stimmt’s?“

🤓 Was bedeutet das für mich?

Wir wollten einfach mal ein aktuelles Thema in den Raum werfen, welches dich vielleicht auch motiviert mal außerhalb der Box zu denken.
Ansonsten hast du persönlich jetzt vielleicht keinen direkten Mehrwert aber einen guten FunFact fürs Wochenende, den du Freund*inen erzählen kannst. Außer natürlich sie haben schon selbst The Surfer abonniert oder sich in die Wartelist für wajve eingetragen.

Wenn du zufrieden mit uns bist und Freund*innen von dir noch nicht in der Warteliste sind, dann empfiehl uns doch gern weiter, damit auch sie Teil der Community werden können!

Sicher Dir frühzeitigen Zugang!

Werde jetzt Teil von wajve und sicher Dir eine Einladung, um von Anfang an profitieren zu können.

Weitere Beiträge